Action am See

von Redaktion (Koeln-vernetzt.info Team), am 12.09.2014


Sportliches Jugendevent am Fühlinger See

Fühlingen (hub). Zum fünfzehnten Mal hieß es "Action am See" im Naherholungsgebiet "Fühlinger See". Jugendliche konnten die unterschiedlichsten Sportarten wie Kanufahren und Bogenschießen, aber auch Klettern im Hochseilgarten ausprobieren. 

Die Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Offene Kinder- und Jugendarbeit im Stadtbezirk Chorweiler (AK Nord) organisiert. Neben den im Arbeitskreis aktiven Jugendeinrichtungen waren auch Körbe für Köln, Outline und Stiftung Leuchtfeuer mit interessanten Angebote mit dabei. Das Mindestalter der Teilnehmer war auf zwölf Jahre heraufgesetzt worden, was Jugendpflegerin Martina Zuber-Goljuie damit erklärt, dass die einzelnen Veranstaltungen der Sommeraktion dadurch ein starkes Profil erhalten sollten. So solle "Action am See" als Jugendevent etabliert werden. Für die Kleineren gibt es am 19. September den Weltkindertag auf dem Pariser Platz.

mehr...
 

Sommerferienprogramm 2014 für Kinder

von Kinder- und Jugendtreff Pegasus, am 17.06.2014 in Freizeit, Betreuung, Erziehung

Der Kindertreff Pegasus veröffentlicht das Ferienprogramm 2014 für Kinder von 6-12 Jahren.


Der Kindertreff Pegasus des Bürgerzentrum Chorweiler veröffentlicht das neue Sommerferienprogramm 2014.Ein abwechslungsreiches und spannendes Ferienprogramm für alle Daheimgebliebenen im Alter von 6-12 Jahren. Mit uns erkundet man neue Orte rund um Köln - wir freuen uns auf alle die mitkommen!!!

Das gesamte Programm 2014 entnehmen sie bitte der Homepage des Bürgerzentrums

www.buegerzentrum-chorweiler.de
Facebook: Kinder- und Jugendeinrichtung Pegasus 

Weitere Information unter:
0221 221 -96414 (Fr. Fischer)

0221 221 -96451 (Hr. Sagdic)

Anmeldung nur persönlich unter den folgenden Öffnungszeiten:

Kindertreff Pegasus:  Di/Mi/Do jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr
Jugendcafé Pegasus: Di/Mi/Do/Fr jeweils von 17:00 bis 20:30 Uhr

www.buergerzentrum-chorweiler.de

mehr...
 

Informationsveranstatlung zum neuen Wohnungsaufsichtsgesetz NRW

von Sozial- u. Gemeinwesenbüro, am 21.05.2014 in Wohnen und Wohnumfeld

Neue Möglichkeiten der Stadt zur Unterstützung von Mieterrechten


Defekte Aufzüge, feuchte Wände, Fenster, die nicht mehr schließen ... und der Vermieter reagiert nicht....

Ein neues Gesetz soll helfen, wenn Wohnraum durch den Vermieter vernachlässigt wird.

 

Stadtdirektor Guido Kahlen und die Sozialdezernentin Henriette Reker aus der Verwaltung der Stadt Köln sind eingeladen anhand des neuen Wohnraumaufsichtsgesetzes zu erläutern, welche Handlungsmöglichkeiten die Kommunen haben, gegen Vermieter vorzugehen, die ihre Wohnungsbestände vernachlässigen.

 

Alle betroffenen Mieter und Interessierte sind zur Informationsveranstaltung am 22. Mai um19:30 Uhr zur Informationsveranstaltung eingeladen.

mehr...

Suche



Neueste Beiträge

von ECho - Engagiert in Chorweiler, am 29.09.2014

Computerkurs für Anfänger

Abendrothstraße 20, 50769 Köln
mehr
 
von ECho - Engagiert in Chorweiler, am 29.09.2014

Entspannungskurs für Frauen

angespannt,nervös,gestresst,überfordert?
mehr
 
von ECho - Engagiert in Chorweiler, am 29.09.2014

Alles rund um die Bewerbung

Abendrothstraße 20, 50769 Köln
mehr
 

Nächste Termine

05.10.2014, Ort: KREBELSHOF (GUJA gGmbH)

Apfelfest auf dem Krebelshof


mehr...
 
06.10.2014, Ort: Kinder- und Jugendtreff Pegasus

Herbstferienprogramm 2014


mehr...
 
13.10.2014, Ort: Ev. Kita Usedomstraße 68, Köln-Chorweiler

Elterncafé: Sprachförderung im Kindesalter


mehr...